Kniri-Kapelle - Pfarrei Stans

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kniri-Kapelle

Maria zum Schnee - Kniri-Kapelle

Die Legende erzählt, dass sich einst eine grosse Lawine mit viel Geschiebe zu Tal wälzte und an dieser Stelle wunderbarerweise zum Stillstand kam. Die Bewohner von Stans hätten aus Dankbarkeit dieses kleine Heiligtum errichtet.


Als Zeugen für die Legende, wurde ein Felsbrocken, der die Lawine abgelagert hatte, in den Chor eingemauert, wo er heute an der oberen Aussenwand sichtbar ist.

Allerdings entstanden ungefähr gleichzeitig noch andere "Maria zum Schnee" Wallfahrtskapellen - zum Beispiel auf Rigi-Klösterli - mit Kopien des Gnadenbildes aus Santa Maria Maggiore in Rom.

 
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü